< Lehrreiche Tage auf der German Dairy Show in Oldenburg
30.07.2019 13:56 Alter: 113 days

Die Jungzüchter auf den Spuren der Regionalität

Viele Supermärkte werben mit Slogans wie "Aus unserer Region", "Original Regional" oder "For you. Vor Ort." Deshalb haben sich die Jungzüchter für das diesjährige Sommerfest etwas Besonderes einfallen lassen.


Unter dem Motto "Kommt vom Hof. Und vom Herzen" führte es fast 30 Teilnehmer Ende Juli in die schöne Uckermark auf den Hof der Hemme Milch. Der eine oder andere kennt die interessanten Milch- und Joghurtverpackungen aus den Supermärkten.

Krystian Hemme führte unsere Gruppe durch die Hallen der Molkerei und schilderte eindrucksvoll, wie sich das Unternehmen in den letzten Jahren entwickelt hat und immer weiter gewachsen ist. Einst startete die Molkerei in einem kleinen Anbau am Stall, nun werden 12 Millionen Liter Milch jährlich zu leckeren regionalen Produkten wie Joghurt, Käse oder Pudding verarbeitet.

Die Führung ging weiter zum benachbarten Milchviehbetrieb, welcher die erzeugte Milch direkt per Pipeline zur Molkerei liefert. Der Herdenmanager berichtete über die Herausforderungen, einen Milchviehbetrieb zu führen und gleichzeitig interessierten Besuchern die Möglichkeit zu geben, einen Einblick in die moderne Milchviehhaltung zu erhalten. Das Konzept zum regionalen Marketing überzeugte nicht nur unsere Jungzüchter. Zahlreiche Besucher, die einen Zwischenstop im Hofladen machten, guckten auch kurz im Stall vorbei. Und bei den sommerlichen Temperaturen war es nicht verwunderlich, dass der Hofladen zur anschließenden Verkostung von Schokomilch und Eiskaffee gut besucht war.

Um das schöne Wetter noch ein wenig länger zu genießen, fuhren die Jungzüchter zur nahegelegenen Blumberger Mühle. Der Rundgang über das Gelände wurde von der ehemaligen Jungzüchterin Elisa Betker begleitet. Für die Jungzüchter war es eine schöne Gelegenheit, etwas über den Naturschutz, insbesondere auch den Insektenschutz, zu lernen. Vorbei an einem imposanten Biberdamm und einer Streuobstwiese erkundeten die Jungzüchter die Naturlandschaft und ließen anschließend beim gemeinsamen Grillen das Sommerfest gemütlich ausklingen.