< Sensation bei den Milchrind-Jungzüchtern
19.05.2019 12:33 Alter: 123 days

Tierzuchtpreis Jugend für Melanie Grunert

Mit dem Tierzuchtpreis Jugend würdigt das Land Brandenburg die vielfältigen Aktivitäten der Brandenburger Jungzüchter, hervorragende persönliche Leistungen und besonderes Engagement.


In diesem Jahr wurde vom Jungzüchterverein des Rinderzuchtverbands Berlin-Brandenburg eG Melanie Grunert vorgeschlagen und mit diesem Preis ausgezeichnet.

Seit 2015 ist Melli Mitglied des Brandenburger Jungzüchtervereins e.V. und nimmt erfolgreich an den Jungzüchterwettbewerben auf der BraLa teil. Im April 2018 fuhr sie mit dem Brandenburger Team zum Bundesjungzüchtertreffen für Milchrind-Jungzüchter. Im darauffolgenden Monat wurde sie zum Grand Champion der Fleischrind-Jungzüchter bei den 20. Brandenburger Jungzüchtertagen im Rahmen der BraLa gekürt. Im September folgte der Titel Bundessieger der älteren Jungzüchter, den sie beim Bundesjungzüchterwettbewerb der Fleischrind-Jungzüchter erhielt, der auf der Landwirtschaftsausstellung MeLa in Mühlengeez veranstaltet wurde.

Zurzeit schreibt Melli an ihrer Masterarbeit an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde zum Thema Gesundheitsdiagnosen beim Deutschen Schwarzbunten Niederungsrind und dem Vergleich zwischen konventionell und ökologisch wirtschaftenden Betrieben.

Liebe Melli, wir gratulieren dir zu dieser Auszeichnung und wünschen dir für deinen weiteren Weg alles Gute!


Bauernverbandspräsident Henrik Wendorff, Milchkönigin Lina Kersten, Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger, Ministerpräsident Dietmar Woidke und Erntekönigin Katja Leppin überreichten gemeinsam den Tierzuchtpreis Jugend.