< Einladung zu den 20. Brandenburger Jungzüchtertagen
27.03.2018 12:41 Alter: 202 days

Jungzüchter-Trainingslager - Lernen für Groß und Klein

Das diesjährige Jungzüchter-Trainingslager war mit 36 Teilnehmern ein voller Erfolg. Am 23. März 2018 fanden sich die ersten Jungzüchter in Damsdorf auf dem Biohof zum Mühlenberg ein. Der Betrieb ist nicht unbekannt, denn Herdenmanagerin Susann Viktoria Fröhlich hat selbst jahrelang als Jungzüchter an zahlreichen Wettbewerben teilgenommen.


Anreisetag – Waschen, Grillen, Kickern

Nach dem ersten Waschen der Jungrinder bezogen die Jungzüchter die Unterkunft Gut Quovadis in Trechwitz. Bei einem gemütlichem Grillabend und ein bis zwei Runden Tischfußball neigte sich der Abend dem Ende.

Tierbeurteilung auf dem Programm

Am Samstag hatten die Jungzüchter ein volles Programm vor sich. Einige Jungzüchter reisen am Samstagmorgen an und konnten gleich beim erneuten Waschen der Jungrinder mit anpacken. Die interessierten Jungzüchter konnten an der Tierbeurteilung teilnehmen. Roland Lück erklärte den Jungzüchtern, worauf es bei der Beurteilung von Jungkühen ankommt. In Vorbereitung auf den 20. Brandenburger Jungzüchtertag hatten die Jungzüchter die Möglichkeit, zwei Jungkühe selbst zu beurteilen. In der Altersgruppe bis 16 Jahre erhielten Luca Brendicke und Hannes Bens eine Medaille. Pascal Marganus, Frans Ziem und Hermann Jermis lieferten die beste Leistung bei den über 16 Jahre alten Jungzüchtern.

Extra Programm für Fleischrind-Jungzüchter

Für die Fleischrind-Jungzüchter gab es in der Zeit ein extra Programm. Die Tierbeurteilung wurde unter Anleitung von Paul Bierstedt bei der Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung e.V. durchgeführt.

Vorführwettbewerb und Beach Party

Bei herrlichem Sonnenschein gab es einen kleinen Imbiss zum Mittag. Danach stand das Vorführtraining im Programm. Die Jungzüchter teilten sich die Tiere und hatten unter Anleitung von Isabell und Theresa die Möglichkeit, Tricks und Raffinessen des Vorführens zu lernen. Im Anschluss gab es einen kleinen Vorführwettbewerb. In der ersten Klasse gewann Hannes Bens die erste Schleife. Die Klasse der neuen Jungzüchter führte Alexandra Rank an. In der dritten Klasse gewann Cindy Voge. In der Königsklasse sicherte sich Pascal Marganus vor Nancy Hahn die Siegerschleife. Nach dem Abendessen feierten die älteren Jungzüchter die Erfolge bei der Beachparty in Trechwitz.

Pünktlich zum Fittingseminar

Trotz der Zeitumstellung sammelten sich die Jungzüchter am Sonntagmorgen pünktlich zum großen Fittingseminar. Timm Staggen reiste aus Schleswig-Holstein an, um den Jungzüchtern die Kunst des Fittings zu erklären. Für die Teilnehmer des Bundesjungzüchtertreffens 2018 war dies gleichzeitig eine Möglichkeit, unter Wettbewerbsbedingungen ein Jungrind zu scheren. Ohne zu Zögern scherten die Jungzüchter die Rinder und nahmen dabei die Tipps vom Profi gerne an.

Mit den fertig geschorenen Tieren neigte sich das diesjährige Trainingslager dem Ende zu und die Jungzüchter können auf ein gelungenes und abwechslungsreiches Trainingslager zurück schauen.

Viele Unterstützer für die Jungzüchterarbeit

Ein großer Dank gilt dem Biohof zum Mühlenberg und auch unserer Susi, die keine Mühen gescheut hat, die Tiere für das Trainingslager bereitzustellen, sowie der Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung in Groß Kreutz für die Unterstützung der Fleischrind-Jungzüchter. Zu danken ist auch unseren Referenten Timm Staggen und Roland Lück für die lehrreichen Erläuterungen rund um das Fitting und die Tierbeurteilung.

Maria Thiele

Die Wasch-Profis am Werk.

TWD Isabell VG85 (V: Björk) - die Schauerfahrene Kuh stört sich wenig an den kleinen Jungzüchtern.

Die Teilnehmer am Ende eines gelungenen Trainingslagers 2018.